Leipzig feiert Kirchweihe

Die Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig weiht Bischof Dr. Koch in einer feierlichen Heiligen Messe am Sonnabend, 9. Mai, ab 11 Uhr. Der Festgottesdienst wird zeitgleich im Außenbereich vor der Kirche und im MDR Fernsehen übertragen. Die Kirchweihe ist eingebettet in ein umfangreiches Programm zum Festwochende, das den Auftakt zu weiteren Feierlichkeiten in diesem Jahr macht. 
Montag, 27.04.2015

Friedens- und Entwicklungshilfe-Mitarbeiter aus Uganda besucht Thüringen

Noch bis 1. Mai besucht Mwaka Walther Black aus Uganda den Religionsunterricht in Bad Lobenstein, Schleiz und Neustadt. Er weilt auf Einladung des Internationalen Versöhnungsbundes Deutschland in mehreren Städten und Gemeinden. In seiner afrikanischen Heimat arbeitet er für die Peace and Developement Foundation. 
Montag, 27.04.2015

Pfarrer Birkner aus dem Osterzgebirge verabschiedet

Nach 18 Jahren in Geising hat sich Pfarrer i.R. Christoph Birkner gestern Nachmittag von den Gläubigen der Region verabschiedet. Seit 2009 ist Pfarrer Birkner im Ruhestand, war als geschätzter Seelsorger aber nach wie vor aktiv. Altbischof Reinelt feierte gestern in Zinnwald eine Heilige Messe zu seiner Verabschiedung.  
Montag, 27.04.2015

Hoch hinaus: Kirche auf dem Kraftwerk

Vom 23. bis 26. April hat Bischof Dr. Koch die Verantwortungsgemeinschaft im Leipziger Süden besucht. Zum Abschluss des Programms besichtigte er mit Pfarrer Wolf und Pfarrer Lommatzsch das Kraftwerk Lippendorf. Die Kirchenmänner verschafften sich einen Eindruck von der Industrieanlage, die als eine der modernsten Kohlekraftwerke Europas gilt. Unsere Fotoschau dazu finden Sie hier... 
Montag, 27.04.2015

Wirbeley in Borna

Am Sonntag, 10. Mai, gibt das Ensemble "Wirbeley" um 20 Uhr ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Joseph in Borna. "Barrierefreie Volksmusik" - so lautet die musikalische Grundidee des Ensembles. Der Erlös des Konzertes kommt der Flüchtlingssozialarbeit im Landkreis Leipzig zugute. 
Freitag, 24.04.2015

Kirche auf der 7. Sächsischen Landesgartenschau

In Oelsnitz im Erzgebirge öffnet die Sächsische Landesgartenschau vom 25. April bis zum 11. Oktober ihre Pforten. Die Besucher können auf einem ehemaligen Bahngelände die bunte Vielfalt von Natur und Pflanzen erleben. Unter dem Motto „Begegnungen am See“ präsentieren sich auch die Kirchen ökumenisch auf der diesjährigen Schau.  
Donnerstag, 23.04.2015

Schweigeminute für ertrunkene Flüchtlinge in Dresden

Mit einer Schweigeminute gedachten Dresdner Bürgerinnen und Bürger gestern Abend auf dem Schlossplatz der im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge. Nach der Schweigeminute läuteten ab 17.50 die Glocken und Dekan Norbert Büchner lud zum Gottesdienst in die Kathedrale ein. 
Donnerstag, 23.04.2015

Stabile Finanzsituation

Als „Jahr des nachdenklichen Rückblickens“ hat Renovabis-Geschäftsführer Pater Stefan Dartmann SJ das Jahr 2014 im aktuellen Jahresbericht bezeichnet. Dabei seien nicht nur der Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren im Blick gewesen, sondern auch der Fall der Mauer vor 25 Jahren. 
Donnerstag, 23.04.2015

Facebook, WhatsApp, Instagram und Co.

Soziale Netzwerke sind längst nicht mehr nur die Domäne von Jugendlichen. Auch Erwachsene haben diese Plattformen für sich entdeckt. „Geh dorthin, wo deine Zielgruppe ist“, lautet eine wichtige Regel guter Öffentlichkeitsarbeit. In einem Workshop in Dresden am Sonnabend, 9. Mai, können die Teilnehmer von 10 bis 12.30 Uhr das Funktionsprinzip der Sozialen Medien kennenlernen. 
Donnerstag, 23.04.2015

Caritas unterstützt Urlaub von Hochwasseropfern

Hochwasseropfer des Jahres 2013 können für ihren diesjährigen Urlaub noch bis zum 30.11.2015 finanzielle Unterstützung beim Caritasverband für Dresden e.V. beantragen. „Die Flut vor zwei Jahren hat besonders Eltern und ihren Kindern viel abverlangt. Den Menschen stehen wir nahe“, so Geschäftsführerin Heike Riedel. 
Donnerstag, 23.04.2015

Kirche im Sportgeschäft

"Im Schulfach Sport bin ich am Ende eines jeden Schuljahres nur selten besser als mit der Note 'Vier' davongekommen. Dass ich ausgerechnet in einem Sporthaus einmal eine öffentliche Buchlesung aus einem meiner Bücher halten würde, das hätte ich mir nie träumen lassen!", so Pfarrer Johannes Johne, der an der 3. Nossener Lesenacht am 17. April teilnahm. 
Mittwoch, 22.04.2015

Jugendwallfahrt zu Christi Himmelfahrt

Am 14. Mai 2015 begeht die Kirche das Fest Christi Himmelfahrt. Die Jugendseelsorge lädt in diesem Jahr alle Jugendlichen und Jungen Erwachsenen ein, diesen Tag anders als sonst zu verbringen: indem sie gemeinsam einen Wallfahrtsweg gehen. Gestartet wird um 13 Uhr am Winfriedhaus Schmiedeberg. 
Mittwoch, 22.04.2015

Vertriebenen eine neue Heimat geben

3.000 Flüchtlinge pro Woche erreichen seit Anfang 2014 Schweden. Etwa 40 Prozent von ihnen sind katholisch. Das stellt die kleine katholische Kirche in Schweden vor große Herausforderungen. Aus dem Bistum Dresden-Meißen besuchte Pfarrer Bernhard Gaar in den vergangenen Tagen im Rahmen einer Informationsreise des Bonifatiuswerks das skandinavische Land. 
Mittwoch, 22.04.2015

IBZ-Förderkreis mit neuem Vorsitzenden

Am 18. April wurde Matthias Schwarzbach aus Ostritz zum neuen Vorsitzenden des Förderkreises des Internationalen Begegnungszentrums St. Marienthal gewählt. Er löst den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Regierungspräsident a.D. Dr. Helmut Weidelener aus Dresden ab. Der heute 77-jährige hatte den Verein seit seiner Gründung im Jahr 2002 geleitet. 
Mittwoch, 22.04.2015

Basiswissen um Abläufe beim Sterben in Vergessenheit geraten

Gut besucht war eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Sterben in Würde“ am Montagabend im Hygiene-Museum Dresden. Rund 190 Gäste informierten sich über Erfahrungen, Fragen und Standpunkte zu diesem Thema. In einer praxisbezogenen Diskussion nahmen Vertreter von Sterbebegleitenden, Ärzteschaft, Pflegenden und Angehörigen dazu Stellung. 
Mittwoch, 22.04.2015

Caritasverband für das Bistum-Dresden schließt Kooperationsvertrag mit Hochschule in Auschwitz

Der Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen wird am kommenden Donnerstag, 23. April, im polnischen Oswiecim (Auschwitz, Republik Polen) einen Kooperationsvertrag mit der dortigen staatlichen „Rittmeister-Witold-Pilecki-Fachhochschule“ abschließen. Dazu wird Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich am Mittwoch mit einer deutschen Delegation nach Polen reisen.  
Dienstag, 21.04.2015

Bischof Konrad Zdarsa zu Besuch bei Bischof Heiner Koch

Einen Besuch in Dresden bei Bischof Dr. Heiner Koch und in seinem "Heimatbistum" hat Bischof Dr. Konrad Zdarsa am Wochenende unternommen. Erfreut zeigte sich der aus Hainichen in Sachsen stammende heutige Bischof von Augsburg, dass er auch einen Platz im Schematismus des Bistums Dresden-Meißen gefunden hat: in der Rubrik "Aus dem Bistum hervorgegangene Bischöfe". 
Montag, 20.04.2015

Stellenausschreibung: Caritasverband für Dresden e.V. sucht Stellvertretende/n Geschäftsführer/in

Die Tätigkeit umfasst die Fachbereichsleitung "Pflege" und "Beratung", die Leitung der Projektarbeit und der Öffentlichkeitsarbeit. Erwartet werden ein abgeschlossenes Studium, Berufs- und Leitungserfahrung, Organisationsgeschick, Kommunikations- und Verhandlungsstärke sowie aktive Zugehörigkeit zur katholischen Kirche. 
Montag, 20.04.2015

Ergebnisse des zweiten Fragenbogens zur Bischofssynode in Rom

Die Befragung fand ein positives Echo. Allerdings wurde beklagt, dass die Fragen oft schwer verständlich formuliert waren und der Katalog mit 46 Fragen sehr umfangreich ausfiel. Bischof Koch: "Die Ausführlichkeit und Differenziertheit der Antworten aber zeigt, dass sich in diesem Themenfeld sehr Engagierte und Besorgte zu Wort gemeldet haben." 
Montag, 20.04.2015

Europa, Islam und (In-)Toleranz – theologische Differenzierungen aus christlicher und islamischer Sicht

Das Interesse war groß und der Hörsaal gut gefüllt: unter dem Thema „Europa, Islam und (In-)Toleranz“ hatten am Sonnabend die theologischen Institute der TU Dresden in Kooperation mit dem Ökumenischen Informationszentrum zu einer Auseinandersetzung mit religionsbezogenen Fragen im Kontext der aktuellen Debatte um Pegida-Kundgebungen eingeladen. 
Montag, 20.04.2015

Fotoschau: 55 junge Erwachsene aus Gera, Plauen und Dresden besuchten Taizé

"Glücklich, wer sich dir, oh Gott, mit Vertrauen im Herzen überlässt." Dieser Satz steht über dem Jubiläumsjahr, mit dem die Brüdergemeinde von Taizé an den 100. Geburtstag ihres Gründers, das 75-jährige Bestehen der Kommunität und die Ermordung Frère Rogers vor 10 Jahren erinnert. 
Donnerstag, 16.04.2015


RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz